· 

Corona ist.

Es gibt Tage, an denen einen beim Aufwachen schlagartig einfällt, dass Coronazeit ist. Das schlechte Gefühl steckt man mehr oder ein bisschen minder weg und steigt aus dem Bett und in den neuen Lebenstag. Und dann sind da diese Tage, wo man diesen dunklen Schatten nicht mehr wegbringt. Er ist da beim ersten Kaffee, beim Weg durch das Dorf, beim Eintreffen bei der Schule und beim Anziehen der Maske. Wie schaffen wir das, woher nehmen wir die Zuversicht, dass es wieder besser werden wird, wie gross ist die Geduld noch? Zum Glück sind da die Kinder. Sie wollen leben, lernen, schreiben, spielen, singen, turnen und es gut miteinander haben. Sie fordern zum Glück auch in dieser besonderen Zeit die volle Aufmerksamkeit und das ganze Herz. "Mein Cousin sagt, dass Corona Scheisse ist", sagt ein Kind und schaut mich fast ein bisschen erwartungsvoll an, ob ich wie sonst interveniere und zartere Kraftausdrücke vorschlage. Aber ich sage nur mit einem Lächeln: "Dein Cousin und du, ihr habt völlig recht, Corona ist Scheisse."

 

(In diesen Tagen ist dieses Bild endlich fertig geworden. Ich nenne es Hope...)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0